Logotyp
Die digitalisierten Filme werden zunächst im Computer nachbearbeitet und dann in der Regel auf eine DVD kopiert, wobei ein Menü erstellt wird. Das Menü enthält zu jedem Ihrer Filme das Startbild und, falls von Ihnen vorgegeben, einen kurzen Titel. Damit kann sofort ein bestimmter Film zur Wiedergabe ausgewählt werden. Die digitalisierten Schmalfilme können aber auch im MPG2- oder AVI-Format bereitgestellt werden, falls Sie die Filme nach der Digitalisierung selbst im Computer mit einer Videobearbeitungs- software bearbeiten möchten. Kostenpflichtige Zusatzleistungen: Bei längerer und unzureichend geschützter Lagerung können Staub und Fusseln das Ergebnis der Digitalisierung negativ beeinträchtigen, obwohl wir versuchen Fusseln während der Überspielung zu bemerken und zu entfernen. In stark verschmutzten Fällen empfehlen wir deshalb vor der Überspielung eine gesonderte Filmreinigung durchzuführen. Eine musikalische Nachvertonung wertet den überspielten Film auf und macht ihn dadurch noch interessanter. Hinweise zur Preisbildung:  Wir berechnen die reine Digitalisierung nach Filmmetern. Haben Sie viele Filme zu digitalisieren, so kommt Ihnen unsere Rabattstaffelung nach Metern zu Gute.  Hinzu kommt der Aufwand für die Nachbearbeitung der Rohüberspielungen im Computer bis zur Erstellung der DVD’s - für diesen 2. Teil haben wir zwei Pauschalpreise je DVD. Die Nachbearbeitung im Computer beinhaltet u.a. auch die rechts gezeigten Bearbeitungen.   Beispiele 1.      60 m (ca. 14 Minuten Film),        1 DVD =>   19,80 +  9,20 =    29,00 €                   2.    360 m (z.B. 3 Filme zu je 120m), 1 DVD => 109,20 + 16.90 = 126,10 €                     3.  1080 m (z.B. 9 Filme zu je 120m), 3 DVD => 268,80 + 50,70 = 319,50 €  Weitere Details sind der Preisliste zu entnehmen. Tip: Schaffen Sie sich einen Überblick, wieviele Meter Ihr Filmmaterial etwa umfaßt und rufen uns einfach an. Wir geben diese Daten in unseren Computer und können Ihnen sofort einen Kostenvoranschlag machen.

Filme digitalisieren: Normal 8, Super 8, 16 mm Filme

Bei unseren Filmtransfergeräten handelt es sich um speziell für das Kopieren von Filmen konstruierte und gebaute Geräte.
Leon

Beispiele der Nachbearbeitung:

   Entfernung schadhafter Stellen

Klebestellen entfernen Farbstiche bearbeiten Helligkeit regulieren

Extrem schlechte Belichtungen,     

Farbstiche werden versucht zu

verbessern.

Logotyp

Filme digitalisieren: Normal 8, Super 8, 16 mm

Filme

Bei unseren Filmtransfergeräten handelt es sich um speziell für das Kopieren von Filmen konstruierte und gebaute Geräte.
Leon
Die digitalisierten Filme werden zunächst im Computer nachbearbeitet und dann in der Regel auf eine DVD kopiert, wobei ein Menü erstellt wird. Das Menü enthält zu jedem Ihrer Filme das Startbild und, falls von Ihnen vorgegeben, einen kurzen Titel. Damit kann sofort ein bestimmter Film zur Wiedergabe ausgewählt werden. Die digitalisierten Schmalfilme können aber auch im MPG2- oder AVI-Format bereitgestellt werden, falls Sie die Filme nach der Digitalisierung selbst im Computer mit einer Videobearbeitungs-software bearbeiten möchten. Kostenpflichtige Zusatzleistungen: Bei längerer und unzureichend geschützter Lagerung können Staub und Fusseln das Ergebnis der Digitalisierung negativ beeinträchtigen, obwohl wir versuchen Fusseln während der Überspielung zu bemerken und zu entfernen. In stark verschmutzten Fällen empfehlen wir deshalb vor der Überspielung eine gesonderte Filmreinigung durchzuführen. Eine musikalische Nachvertonung wertet den überspielten Film auf und macht ihn dadurch noch interessanter. Hinweise zur Preisbildung:  Wir berechnen die reine Digitalisierung nach Filmmetern. Haben Sie viele Filme zu digitalisieren, so kommt Ihnen unsere Rabattstaffelung nach Metern zu Gute.  Hinzu kommt der Aufwand für die Nachbearbeitung der Rohüberspielungen im Computer bis zur Erstellung der DVD’s - für diesen 2. Teil haben wir zwei Pauschalpreise je DVD. Die Nachbearbeitung im Computer beinhaltet u.a. auch die rechts gezeigten Bearbeitungen.   Beispiele 1.      60 m (ca. 14 Minuten Film),        1 DVD =>   19,80 +  9,20 =    29,00 €                   2.    360 m (z.B. 3 Filme zu je 120m), 1 DVD => 109,20 + 16.90 = 126,10 €                     3.  1080 m (z.B. 9 Filme zu je 120m), 3 DVD => 268,80 + 50,70 = 319,50 €  Weitere Details sind der Preisliste zu entnehmen. Tip: Schaffen Sie sich einen Überblick, wieviele Meter Ihr Filmmaterial etwa umfaßt und rufen uns einfach an. Wir geben diese Daten in unseren Computer und können Ihnen sofort einen Kostenvoranschlag machen.